Das Gesundheitsamt stellt fest, dass die Stufe 3 des Rahmenhygieneplans Corona für die Kindertagesbetreuung und Heilpädagogische Tagesstätten ab 18.10.2020 erreicht ist. Es sind die vorgeschriebenen Maßnahmen des „Rahmen-Hygieneplans Corona für die Kindertagesbetreuung und Heilpädagogische Tagesstätten gültig ab 01.09.2020“ umzusetzen.


Für den Landkreis Ostallgäu hat dies folgende Konsequenzen:


Damit gelten die folgenden zusätzlichen Maßnahmen nach dem Rahmenhygieneplan:

 Das Personal hat eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen
 Händewaschen und Handdesinfektion sind regelmäßig durchzuführen
 Die Betreuung der Kinder erfolgt in festen Gruppen, offene Konzepte sind auszusetzen
 Einnahme der Mahlzeiten in festen Gruppen
 Besuch mit leichtem Schnupfen und/oder gelegentlichem Husten ohne Fieber ohne Kontakt zu SARS-CoV2 Infizierten nur nach negativem PCR-Test auf SARS-CoV-2


Explizit wird auf Ziffer 2 ( Raumhygiene, Gruppengröße, Nutzung der Räume und Außenbereiche) des genannten Hygieneplans hingewiesen. Ein Früh- und Spätdienst kann nicht mehr stattfinden ebenso wie alle weiteren gruppenübergreifende Angebote. Die Nachvollziehbarkeit von Kontakten muss stets gegeben sein.

Kinderkrippe Riesenmax

Wir möchten Sie ganz herzlich auf der Homepage unserer Kinderkrippe Riesenmax willkommen heißen.

Öffnungszeiten: 

Montag : 7.15 Uhr bis  14.30 Uhr

Dienstag bis Freitag: 7.15 Uhr bis 15.15 Uhr

Kinder sind etwas Großartiges, Wundervolles …. sind kleine Riesen!

 Betrachtet man die Entwicklung, die ein Kind von seiner Geburt bis zum 3. Geburtstag zurücklegt, dann sind es „Riesenschritte“ 

  • Mit einer „riesengroßen“ Ausdauer und unermüdlich erlernt das Kind sitzen, krabbeln, laufen, klettern, sprechen.
  • Eine „riesengroße“ Neugier ist Motor, ihre Welt zu entdecken.
  • Ihr „riesengroßes“ Kinderlachen öffnet unser Herz.
  • Mit „riesengroßem“ Vertrauen ahmen die Kinder uns nach, wollen von uns lernen.
  • Mit ihrer „riesengroßen“ Phantasie können Kinder Berge versetzen und Hindernisse überwinden.
  • Zeigen „riesengroßen“ Willen, wenn sie sich selbst entdecken.

….Gerne begleiten wir die Kinder auf ihrem Weg, ihre Welt zu erobern….